Website-Box CMS Login
Sumt Header 2022
Karo_leiste

Elementisch-Steirisch

MG_Elementisch-Steirisch

Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat sich „elementisch-steirisch“ eine besondere musikalische Marke gesetzt. Die Originalhandschrift des Künstlers und Komponisten Peter Steinberger aus Maria Buch-Feistritz kommt dabei deutlich zum Ausdruck.

 

Peter Steinberger studierte die Steirische Harmonika von der Wiege auf mit großer Leidenschaft. Nach seinem ersten selbst komponierten Stück, dem „Maria Bucher Abendlied“, folgten unzählige Eigenkompositionen. Als Spätzünder am Steirischen Hackbrett zaubert er außerdem außergewöhnliche Hackbrettklänge. Ein besonderer musikalischer Stil kristallisierte sich dabei heraus. Peter Steinberger absolvierte das Volksmusikstudium im Bachelor- sowie auch Masterlehrgang am Johann-Joseph-Fux Konservatorium und an der Kunstuniversität in Graz.

Seinem Weg stets treu geblieben hat sich Peter Steinberger in der Volksmusikszene bereits einen tragenden Namen gemacht. Seine Werke für Steirische Harmonika und das Steirische Hackbrett erfreuen sich an großer Beliebtheit. Dieses Wissen gibt er begeistert weiter, um auch Nachwuchskünstler: innen die große Bandbreite der Volksmusik zu offenbaren. Er unterrichtet neben seinen künstlerischen Projekten an der Musikschule Zeltweg und am Johann-Joseph-Fux Konservatorium in Graz, wo er dem Volksmusikpionier Prof. Sepp Strunz nachfolgte.  

An seiner Seite stehen ausgezeichnete MusikerInnen, die selbst kein unbeschriebenes Blatt in der Szene sind. Verpackt in „elementisch-steirisch“ braut sich damit ein Elixier der besonderen Art zusammen – speziell im Rahmen der eigenen Live-Konzerte.

Optimal ergänzt wird die Musik von „elementisch-steirisch“ durch Sophie Stocker am Cello. Gebürtig aus Lind bei Scheifling absolviert sie zurzeit ihr Cello-Studium an der Kunstuniversität in Graz. Ihre Vielseitigkeit und Liebe zur Musik kommen im Quartett besonders zum Tragen - nicht umsonst hat sich Sophie Stocker bereits auch als Solistin in der Szene einen Namen gemacht.

Ebenfalls leidenschaftliche Musikerin und Virtuosin am Steirischen Hackbrett ist Angelika Freytag aus Weißkirchen. In Solo- und Duoform entlockt sie dem Hackbrett wunderbare Melodien, die unter die Haut gehen.

Ebenso aus Scheifling stammt Iris Passegger an der Harfe. Auch sie studiert die Harfe an der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik in Klagenfurt und ist begeisterte Musikpädagogin.

Stellvertretend für Iris Passegger lässt Anna Leeb aus Weißkirchen, eine Multi-Instrumentalistin, die Töne an der Harfe erklingen. Einige Kompositionen von ihr werden demnächst auch mit „elementisch-steirisch“ aufgeführt.

 

Foto „elementisch-steirisch“:

Sophie Stocker (Cello), Angelika Freytag (Steirisches Hackbrett), Peter Steinberger (Steirisches Hackbrett und Steirische Harmonika) und Iris Passegger (Harfe)

 

Kontakt:

Peter Steinberger, BA MA

Tel.: 0664/5137187

are-info-xya34[at]ddks-das-element.at 

www.elementisch-steirisch.at 

Verein Steirischer Sänger- und Musikantentreffen

 

 

Sporgasse 23

8010 Graz

 

are-info-xya34[at]ddks-sumt.st

A9_Kultur_Europa_Sport
ORF
Volkskultur-Steiermark
harmonika-Müller
Posch-Trachten
Schmidt
Steiererland
WOCHE _ mein Bezirk
Murauer Bier
zum Seitenanfang

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Infos finden Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.

OK