Website-Box CMS Login
Header 2021
Karo_leiste

Die Steirische Blas

steirische blas

Wohl eine der bekanntesten Volksmusikgruppen des Steirerlandes ist zweifelsohne die „Steirische Blas“. Die siebenköpfige Formation, welche sich 1988, anlässlich einer Amerikareise des „Dobler Chores“ gegründet hat, wurde schnell über die Steirischen Landesgrenzen hinaus bekannt.

Zahlreiche Reisen bzw. Auftritte im Oman, in Griechenland, Italien, Mittelamerika, USA, Australien, Südtirol und vor allem im bayrischen Raum machten die Gruppe zu einem musikalischen Aushängeschild der Steiermark.
Auf bislang 12 Tonträgeraufnahmen und wohl tausenden Auftritten im In- und Ausland beweist die Blas ihr Können immer wieder aufs Neue. Die Besetzung, bestehend auf zwei Flügelhörnern, Klarinette, Posaune, Gitarre, Steir. Harmonika und Tuba änderte sich in den 23 Jahren des Bestehens aber nie.

Nach dem Abschied von Bernd Prettenthaler (Steirische Harmonika) und Franz Scheifler (Gitarre, Hackbrett) im Jahr 2008 suchte man lange Zeit nach einem würdigen Ersatz, welcher auch gefunden wurde.
Der Stamm mit den Gründungsmitgliedern Julius Geissler (1. Flügelhorn), Sepp Konrad (2. Flügelhorn), Paul Reicher (Posaune Steiermark) blieb seit 1988 unverändert. Nur Manuel Tauber (Reinhard Uhl verlässt die Gruppe) stieß Ende 2004 als Klarinettist zur Gruppe neu dazu.


Besetzung

    Julius Geißler
    Sepp Konrad
    Ferdl Purgstaller
    Manuel Tauber
    Reiner Zwanzleitner
    Christian Hartl
    Pauli Reicher

 

Kontakt:

Mail: are-musi-xya34[at]ddks-blas.at 

Website: blas.at

Verein Steirischer Sänger- und Musikantentreffen

 

 

Sporgasse 23

8010 Graz

 

are-info-xya34[at]ddks-sumt.st

A9_Kultur_Europa_Sport
ORF
Volkskultur-Steiermark
harmonika-Müller
Posch-Trachten
Schmidt
Steiererland
OM
logo_woche
zum Seitenanfang

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Infos finden Sie auf der Seite Datenschutzerklärung.

OK